Heldin des Alltags: Mimi Sewalski von Avocado Store

Heldin des Alltags: Mimi Sewalski von Avocado Store



HeldInnen des Alltags sind für uns Menschen, die Nachhaltigkeit leben. Menschen, wie du und ich, die uns allen ein Vorbild sein können. Und genau deshalb wollen wir dir diesmal Mimi Sewalski von Avocado Store vorstellen, die sich jeden Tag für innovative, grüne Ideen und
 somit auch für den bewussten Konsumenten und Produzenten einsetzt. 

Avocado Store

Mimi hat vieles im Leben ausprobiert: Das Studium der Soziologie und Kriminologie, Auslandsaufenthalte, strategische Planung in der Werbung und eine Restaurant-Eröffnung. Ihre wahre Leidenschaft liegt jedoch – neben ihrem Elektroroller und ihrem selbst bewirtschafteten Acker – in der Welt der Nachhaltigkeit. Sie hat sich bereits vor der Gründung von Avocado Store für „grüne“ Produzenten eingesetzt, sie vernetzt und ehrenamtlich beraten. So war sie auch gleich Feuer und Flamme als sie 2010 das Angebot erhielt, für den ersten „grünen“ Online-Marktplatz, ein Pionier zu dieser Zeit, zu arbeiten.

 

Avocado Store – Das Was, Wie und Warum.

Avocado Store

Alles fing mit 2.000 Produkten im Gründungsjahr an. Mimi liebt es innovative, nachhaltige Produkte zu entdecken und sie zu Avocado Store zu bringen. Sie hat es geschafft, die Produktwelt auf über 100.000 Artikel anwachsen zu lassen. Heute gibt es zu fast jedem konventionellen Produkt eine „grüne“ Alternative: Mode für Sie, Ihn und Kinder, Wellness und Beauty, Spielzeug, Möbel, Technik- und Wohn-Accessoires, Lebensmittel und Haushaltswaren. Das erleichtert so manche Produktsuche und den bewussten Einkauf. Auch die vielen kleinen nachhaltigen Designer und Start-Ups profitieren vom Wachstum des Marktplatzes. Sie werden bekannt und machen mehr Umsatz.

Mimi war von Anfang an bewusst, dass der Begriff der Nachhaltigkeit sehr schwammig ist und Konsumenten oft verunsichert. Aus diesem Grund stellte sie transparente Standards – die 10 Avocado Store-Kriterien – für ihre Kunden auf. Jedes Produkt auf dem Marktplatz muss mindestens zwei erfüllen. Die beliebtesten Kriterien sind “ressourcenschonende Herstellung”, “Bio-Rohstoffe”, “faire & soziale Herstellung”, “cradle to cradle” und “recycelbar oder recycelt”.

Um sich auch über den Avocado Store hinaus für bewussten Konsum einzusetzen, hält Mimi Vorträge, nimmt an öffentlichen Podiumsdiskussionen teil und ist in der Jury vom Green Product Award und dem Ethical Style Guide. Aber für Mimi muss ein nachhaltiges Leben in erster Linie Spaß machen. Sie hält nichts von Dogmatismus und dem erhobenen Zeigefinger. Jeder entscheidet selber, welchen Weg er in Richtung Nachhaltigkeit geht, denn jeder noch so kleine Schritt bedeutet einen Anfang.

 

Noch mehr heldenhafte Geschichten erfährst du in unserem Interview mit Nunu Kaller und Cloed Priscilla Baumgartner von Milch.



Heldin des Alltags: Mimi Sewalski von Avocado Store
5 (100%) 1 Vote