Sechs einfache Tipps für ein plastikfreies Leben!

Sechs einfache Tipps für ein plastikfreies Leben!



Plastik gehört zu unserem ständigen Begleiter im Alltag. Kein Wunder, denn seit Mitte des 20.Jahrhunderts verdrängte der Kunststoff aufgrund seiner kostengünstigen Produktion und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten viele Materialien. Ein Test gefällig? Egal wo du jetzt bist, schau dich kurz um: Plastik überall, oder?

Kunststoff wird hauptsächlich aus Erdöl, aber auch Gas und Kohle hergestellt. Ressourcen, die nicht nachwachsend sind und deren Gewinnung unter großen Belastungen für die Umwelt von statten geht. Laut plastic-planet werden die meisten Kunststoffbehälter in der Lebensmittelindustrie genutzt. Das ist logisch, denn Plastikverpackungen sind ein günstiger Schutz vor Keimen und Schmutz. Dennoch gibt es Bedenken, da viele Kunststofferzeugnisse hormonähnliche Weichmacher und Bisphenol A enthalten, welche auch über die Nahrungsmittelkette aufgenommen werden können.

plastikfreies Leben

So kannst du auf Plastik im Alltag verzichten

Plastik gehört zu unserem Alltag, dennoch möchten wir bewusst auf die Phrase „Plastik ist in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken“ verzichten, denn es ist möglich seinen Alltag plastikfrei zu gestalten. Ein Beispiel hierfür fanden wir in der Zeitung „Die Welt“ über eine Familie, die zu 100% auf Plastik verzichtet. Wir haben uns in einer der größten Communities für ein plastikfreies Leben umgehört und Tipps gesammelt, wie auch du plastikfreier Leben kannst. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei den Usern der FB-Gruppe „Plastikfrei leben“ bedanken.

 

#1: DIY – Seife & Wasch-/Putzmittel

plastikfreies Leben

Quelle: beechange.com

Im Haushalt kannst du mit vielen Hausmittelchen auf konventionelle Produkte und somit auch auf deren Plastikverpackung verzichten. Waschmittel und Weichspüler selbst hergestellt und in alten Marmeladengläsern abgefüllt, aber auch andere Haushaltsprodukte sind ein heißer Tipp. Auch bei der täglichen Routine im Bad kannst du auf Plastik verzichten. Beispielsweise mit Zahnbürsten aus Bambus von Tooth & Brush. Mit etwas Glück kannst du sogar 1 von 30 nordics Bambus-Zahnbürsten bei uns gewinnen!

 

#2: Stofftaschen statt Plastiksackerl

plastikfreies Leben

Quelle: greenpromotion.de

Laut Greenpeace Österreich werden alleine in Österreich jedes Jahr rund eine Milliarde Plastiksackerl ausgegeben. Das sind fast 2.000 Sackerl in der Minute. Es geht auch anders: Stofftaschen sind nicht nur trendy, sondern auch umweltfreundlicher.

 

#3: Glasflaschen statt Plastikflaschen 

plastikfrei

Quelle: soulbottles.com

PET-Flaschen haben die ökologischeren Glasflaschen schon fast komplett verdrängt. Sie sind, leichter, bruchsicherer und billiger. Das Problem: Einwegflaschen landen auf Mülldeponien oder werden downgecycelt (noch immer besser als die Deponie, dennoch kann nicht alles verwertet werden). Glasflaschen sind zwar „schwerer“ (wie wärs mit ein wenig Fitness?), aber einfach ökologischer.

 

#4 Upcycling: Gurkengläser & Co statt Tupper Ware

plastikfreies Leben

Gurkengläser und Co als Ersatz für Tupper Ware, alte Nespresso Kapseln (wenn man sie schon unbedingt verwenden muss) als Mini-Blumentöpfe für Kresse. Beim Thema Upcycling sind der Kreativität eigentlich keine Grenzen gesetzt, außer man hat zwei linke Hände. Es gibt aber genügend Shops, die sich auf Upcycling spezialisiert haben.

 

#5: Fashion und Haushaltsgegenstände

plastikfreies Leben

Quelle: beechange.com

Im Netz finden sich bereits einige plastikfreie Onlineshops, wie etwa beechange.com. Wer sich in seiner Wohnung umschaut, findet garantiert einige Plastikbehälter, die man zum Beispiel durch Glas ersetzen kann. Wer sich beim Umschauen etwas schwer tut, könnte auch über eine Brille von ROLF Spectacles aus ausschließlich natürlichen Materialien nachdenken, die es bei etlichen Partnershops, oder in ihrem eigenen Shop in Wien zu kaufen gibt. Oder warum die Flüssigseife in Plastikbehältern aufbewahren und nicht in alten Marmeladengläsern?

 

 

#6: Kosmetika (& Hygiene-Artikel) in Glasflaschen kaufen

plastikfreies Leben

Die vegane Kosmetikmanufaktur PURE SKIN FOOD benutzt ausschließlich Glas für die Verpackung. Leere Fläschchen können dann einfach zu Vasen upgecycelt werden.

Auch wenn dich nicht jeder Tipp anspricht, hoffen wir zumindest dein Bewusstsein für ein plastikfreieres Leben geschärft zu haben. Über weitere Tipps freuen wir uns natürlich sehr, einfach in die Kommentare damit!

 

Du willst nicht nur plastikfrei, sondern generell nachhaltiger leben? Dann stöber doch mal in unseren Gutscheinen! Wenn du zum Beispiel keinen Bock mehr auf Plastikmöbel hast, probiers doch mal mit Kartonmöbel.