BeitrÀge mit dem Tag "Mode"

Der Sommer ist da. Das ist natĂŒrlich erfreulich, bringt jedoch einige nachhaltige Herausforderungen mit sich. Warum? Je mehr wir draußen unterwegs sind, desto schneller greifen wir zu Wasser oder Softdrinks in Plastikflaschen, abgepackten Sandwiches oder Sonnencreme aus der Tube. In all diesen Dingen lauert jedoch ein alter Feind: Plastik. Wir du ihn umgehen kannst und plastikfrei im Sommer bleibst, haben wir fĂŒr dich aufgeschrieben.

Bei nachhaltiger Kindermode wird nicht nur auf ökologische Textilverarbeitung wert gelegt, sondern auch auf die ElastizitĂ€t der Stoffe. Gerade Kinder wachsen schnell aus ihrer Kleidung heraus und nachhaltige Mode versucht zumindest ein wenig mitzuwachsen. Besonders wichtig ist bei der Produktion auch die Vermeidung von Giftstoffen im Material. Denn diese ĂŒbertragen sich beim Tragen der Stoffe auf die Haut und werden bei Kindern deutlich langsamer abgebaut als bei Erwachsenen.

Nachhaltig und schick geht nicht zusammen? Die Zeiten sind lĂ€ngst vorbei. Gerade jetzt, wo die Temperaturen etwas kĂŒhler sind und du merkst, dass du dringend einen dicken Pulli oder neue Boots brauchen könntest, ist der perfekte Zeitpunkt, um dich bei diesen Labels umzusehen. Denn diese fĂŒnf Unternehmen sind nicht nur trendbewusst, sondern produzieren auch fair und nachhaltig!