Beitr├Ąge mit dem Tag "Social Entrepreneurship"

regenwald spenden

Als 24. T├╝rchen unseres Adventkalenders haben wir uns 2015┬áetwas ganz besonderes einfallen lassen: Wir wollten gemeinsam mit der iamgreen-Community den Regenwald sch├╝tzen und sind von dem Ergebnis dieser Aktion hellauf begeistert. Bevor wir dir aber die konkreten Zahlen pr├Ąsentieren und verraten wie wir 1 Million m┬▓ Regenwald retten wollen, m├Âchten wir zuerst darauf eingehen, warum uns dieses Thema so am Herzen liegt.

MILCH Label

HeldInnen des Alltags sind f├╝r uns Menschen, die Nachhaltigkeit leben. Menschen, wie du und ich, die uns allen ein Vorbild sein k├Ânnen. Und genau deshalb wollen wir dir diesmal┬áMILCH,┬áein Wiener Modelabel, und Gr├╝nderin Cloed Priscilla Baumgartner vorstellen.

ShareTheMeal ist die weltweit erste App gegen den globalen Hunger und feiert momentan gro├če Erfolge.┬áIm Interview mit Sebastian Stricker, Co-Founder von ShareTheMeal, erfuhren wir mehr ├╝ber dieses gro├čartige Projekt.

HeldInnen des Alltags sind f├╝r uns Menschen, die Nachhaltigkeit leben. Menschen, wie du und ich, die uns allen ein Vorbild sein k├Ânnen. Und genau deshalb wollen wir sie euch vorstellen! Unser Held Alex erz├Ąhlt┬áwer er ist, wof├╝r er steht und wie er die Welt ein St├╝ck besser machen m├Âchte. Durch die Kreation von ÔÇ×all i need.ÔÇť kommt er seinem Ziel mit kleinen Schritten n├Ąher.

Heldinnen und Helden des Alltags sind f├╝r uns Menschen, die versuchen unseren Alltag positiv zu ver├Ąndern und dadurch die Welt zu einem besseren Ort machen. Menschen, wie du und ich, die uns allen ein Vorbild sein k├Ânnen. Und genau deshalb wollen wir euch b-cared vorstellen!

Als Innovationsberatung unterst├╝tzt Mandalah Firmen, welche den Mehrwert f├╝r die Gesellschaft als fixen Bestandteil ihrer Unternehmensziele definiert haben. Im Gespr├Ąch mit Florian Peter, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Mandalah Europe,┬áerfuhren wir mehr dar├╝ber, warum ein Umdenken hin zu Social Entrepreneurship unausweichlich ist und wie der StartUp-Wettbewerb Gr├╝nden-Live frische Ideen auf den Plan bringen soll.

Als junges Gr├╝nder-Team wissen wir, dass Nachhaltigkeit eine Herzensangelegenheit ist, die auch viel Herzblut, Schwei├č und mitunter Tr├Ąnen fordert. Deshalb freuen wir uns besonders als Botschafter und Preisgeber beim┬áStartUp-F├Ârderprogramm ÔÇ×Gr├╝nden-LiveÔÇť Gr├╝nderInnen, die mit ihren Ideen und Visionen die Welt verbessern wollen, unterst├╝tzen zu d├╝rfen.

Simone Melda gr├╝ndete gemeinsam mit┬áMelanie Ruff Wiens erste Longboard-Manufaktur. Die stylischen Upcycling-Longboards werden nicht nur ├Âkologisch, sondern auch sozial produziert. In Zusammenarbeit mit dem Verein NEUSTART┬áwird straff├Ąllig gewordenen Menschen durch praktische Resozialisierungshilfe in der Werkstatt┬ágeholfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Im Interview erz├Ąhlte sie uns, wie es zu dieser au├čergew├Âhnlichen Idee kam.

G├Âttin des Gl├╝cks z├Ąhlt zu den PionierInnen der ├Âko-fairen Modewelt. Innerhalb von zehn Jahren bauten die Gr├╝nderInnen ein nachhaltiges Vorzeige-Modelabel auf. Im Gespr├Ąch mit Lisa Muhr, Mitgr├╝nderin und Co- Gesch├Ąftsf├╝hrerin von G├Âttin des Gl├╝cks, wollten wir mehr ├╝ber ihre Beweggr├╝nde erfahren, ein nachhaltiges Unternehmen zu gr├╝nden. Dabei sprachen wir nat├╝rlich auch ├╝ber H├Âhen, Tiefen, W├╝nsche und Ziele.

talentify.me┬áist ein soziales Bildungsprojekt, welches ├╝ber eine Onlineplattform Sch├╝lerInnen aus verschiedensten sozialen Schichten zusammenbringt und somit gezielt Talente f├Ârdert.Im Gespr├Ąch mit den Gr├╝nderInnen von┬átalentify.me haben wir nachgefragt, welche Rolle Nachhaltigkeit in ihrem Leben spielt, haben mehr ├╝ber sch├Âne und schwierige Momente im Leben von jungen Social Entrepreneurs erfahren und ├╝ber pers├Ânliche und gesellschaftliche Zukunftsvisionen gesprochen.